BGP und Lazzarini Architekten gewinnen 1. Preis - Pflegezentrum Du Lac, St. Moritz

BGP_St_Moritz_1.jpg

Wo einst eines der ersten Luxushotels der Region stand, entsteht ein sozialer Neubau, der Assoziationen an das eigene Zuhause weckt. Die städtebauliche Setzung festigt klärt die städtebauliche Brache und trägt durch das Angebot eines (Dorf-)Platzes zur Quartierbildung bei. Um Menschen zu begleiten, die auf unterschiedlichste Art und Weise und in unterschiedlicher Intensität Pflege und Betreuung benötigen, sind die inneren Strukturen einerseits auf Flexibilität und effiziente Abläufe ausgerichtet. Viel Tageslicht, grosszügige Erschliessungsflächen und offene gemeinschaftlich genutzte Bereiche schaffen andererseits ein angenehmes Ambiente zum Leben und Arbeiten.

Das Motiv des traditionellen Engadiner Erkers wird aufgenommen und neu interpretiert. Jedes Zimmer verfügt über einen Erker und profitiert so von einer zweiseitig orientierten Aussicht. Die Bewohnerinnen und Bewohner können in die Fensternische sitzen und den Blick über den See, die Alpen oder den belebten Platz schweifen lassen. Aussen bezieht sich die gestockte Betonfassade auf die mineralische Alpenumgebung, während innen Oberflächen aus Holz eine warme Atmosphäre schaffen und an traditionelle Innenräume der Region erinnern.

Zur Projektseite
RTR Bericht (Schweizer Fernsehen)