1999-2008

Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

Stadtvillen im Park

Durch die sorgfältige Eingliederung der Neubauten bleiben integrale Bestandteile des Parks sowie die grossbürgerliche Villa Fehlmann erhalten. Die verschieden grossen Kuben fügen sich in die Körnigkeit der Umgebung ein und sind gleichzeitig ein eigenständiges Ensemble. Durch den zurückversetzten Sockel und die Spiegelungen in den Glasfassaden schweben sie gleichsam in der Parklandschaft.

Alle Wohnungen sind um den zentralen Erschliessungskern angeordnet und sind über mindestens drei Seiten zum Park orientiert. Das einfache statische Grundgerüst spannt einen grossen, frei unterteilbaren Raum auf, der den Bedürfnissen der Bewohner angepasst werden kann: Vom Zellenbau bis zum Loft ist alles möglich.

Die raumhohen Fenster machen den Aussenraum im Innenraum erlebbar. Die privaten Aussenräume sind als Balkonzimmer ausgebildet, die durch ihre unterschiedliche Anordnung und Grösse jede Wohnung individuell prägen.

Credits

Studienauftrag auf Einladung, 1. Preis 1999
Bausumme: CHF 25 Mio.
Bauherrschaft: AXA Winterthur
Gesamtleiter: Bob Gysin + Partner BGP Architekten ETH SIA BSA
Landschaftsarchitekt: Vetsch Nipkow Partner, Zürich
Fotos: Roger Frei, Zürich

Award

Auszeichnung Prime Property Award

Baumonographie

 

 

Information
Information schließen

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur

1999-2008 Wohnüberbauung Fehlmann-Areal, Winterthur