2009

Europaallee Baufeld F, Zürich

'Go Along' im Stadtraum HB

Als eines der letzten Baufelder in der grossen städte-baulichen Erweiterung von Zürich, schafft dieses Projekt einen Abschluss zum Gleiskörper und partizipiert gleichzeitig am zentralen Gustav-Gull-Platz. Das Zusammenspiel der 3 Wohntürme auf einem Sockel mit Büronutzung nimmt die Typologie der benachbarten Baufelder auf und schafft ein abwechslungsreiches Spiel zwischen gebautem Raum und Sichtbezügen zum Gleisfeld. Die unterschiedlichen Geschossigkeiten schaffen Akzente an der Europaallee und bilden mit benachbarten Projekten weitere Ensembles.

Die Wohnnutzungen Miete und Eigentum bieten grosszügige und flexible Stadtwohnungen unterschiedlicher Grösse, die durch 2-geschossige Räume und loftartige Layouts geprägt sind. Die mineralische Verkleidung aus Glasfaserverstärkten Betonelementen sorgt für einen städtischen Ausdruck und ist Teil der ausgeklügelten Nachhaltigkeitskonzepte. Das Gebäude wird als Gesamtsystem verstanden, das architektonische Qualität, Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und soziale Aufenthaltsqualitäten vereint und eine nachhaltige Vision im Minergie-P-Eco Standard für diesen Ort darstellt.

Credits

2-stufiger Projektwettbewerb nach Präqualifikation
Bausumme CHF ca. 100 Mio.
Bauherrschaft: SBB Immobilien Development Zürich City
Generalplaner: Bob Gysin + Partner BGP Architekten ETH SIA BSA
Bauingenieur: Basler + Hofmann, Zürich
Haustechnik: 3-Plan, Winterthur
Energie und Nachhaltigkeit: EK Energiekonzepte, Zürich
Fassadenplaner: Atelier P3, Zürich

 

 

Information
Information schließen

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich

2009 Europaallee Baufeld F, Zürich