2013-2019

Alterswohnungen, Herrliberg

Flexible Strukturen

Die Topographie und Aussicht, sowie die betrieblichen Anforderungen werden als Katalysatoren für den Entwurf genutzt und mit dem Nachhaltigkeitsanspruch in Einklang gebracht. Das umfangreiche Raumprogramm wird in zwei Gebäude mit einem verbindenden Sockel aufgeteilt, dazwischen fliesst die Landschaft durch.

Die öffentlichen Nutzungen sind attraktiv adressiert und hindernisfrei über die einladende Vorzone erschlossen. Durch die Ausbildung von Lichthöfen verfügt auch diese innere Erschliessung über viel Tageslicht.
Die Wohnungen sind alle von gleichwertiger Qualität und partizipieren an der attraktiven inneren Erschliessung. Die modulare Struktur ermöglicht die gewünschten 2.5 bis 4.5-Zimmer-Wohnungen, Schalt- und Jokerzimmer.
Das statische und haustechnische System ermöglicht flexibel einteilbare Geschosse und individuelle Möblierungen der Räume. Die Systemtrennung ist konsequent umgesetzt und das Projekt insgesamt 2000-Watt-kompatibel.

Credits
Studienauftrag auf Präqualifikation, 1. Preis 2013

Bausumme: CHF ca. 28 Mio.
Bauherrschaft: Gemeinde Herrliberg
Generalplaner: Bob Gysin + Partner BGP Architekten ETH SIA BSA
Haustechnik: 3-Plan, Winterthur
Nachhaltigkeit: Priora Facility Management, Kloten

 

 

Information
Information schließen

2013-2019 Alterswohnungen, Herrliberg

2013-2019 Alterswohnungen, Herrliberg

2013-2019 Alterswohnungen, Herrliberg

2013-2019 Alterswohnungen, Herrliberg

2013-2019 Alterswohnungen, Herrliberg